SPEKTOGRAPH

 

Skip to Content Skip to Search Go to Top Navigation Go to Side Menu


Break the Silence


Sunday, September 18, 2011

Dahinter verbirgt sich eine Internetseite von Israelischen Veteranen, die allesamt die 2. Intifada miterlebt haben. Das besondere daran ist, dass sie über ihre Erlebnisse berichten, die meist alles andere als israelfreundlich sind.

Es geht den Machern nicht darum, die Soldaten zu Interviewen, die sich als Täter unmenschlicher Handlungen gegen Palästinensiche Zivilisten hervorgetan haben, nein es geht ihnen um die Soldaten, die das Ganze als passive Teilhaber miterlebten. Es geht schlicht und ergreifend um den Alltag der Israelischen Soldaten.

In den kürzlich erschienen Buch “Occupation of the Territories 2000- 2010″, wurden mehr als 700 Interviews zusammengetragen und zu einem Tatsachenbericht verwebt.

Nach einer Auszugweisen Lektüre des Werkes, fällt das Verständnis für die zum Teil breitgestreute Isrealfreundlichkeit der Europäischen Staaten schwer, sicher kann man nach der Lektüre auch der Meinung sein, dass all dies, im Hinblick der Bedrohung durch die Palästinenser, gerechtfertigt sei. Aber wäre das wirklich der richtige Weg?

Eine Frage stellt sich mir immer wieder. Wollen die Menschen die Ungerechtigkeit, bezüglich der Palästinenser nicht sehen oder lassen sie sich, vielleicht auch gerade in Deutschland immer wieder einschüchtern, aus Angst vor der eigenen Vergangenheit, die ja mittlerweile nicht mal mehr ihre direkte Vergangenheit ist?

Ich empfehle jedem, der sich ein eigenes Bild machen will, und der Unbefangenheit seines eigenen Geistes eine Chance gibt, sich einmal intensiver mit der Politik Isarels, bezüglich der Palästinensergebiete zu befassen.

“Die israelische Gesselschaft wurde gekidnappt von Leuten, derren Interessen sich nicht mit unseren decken. Doch wir haben uns, wie beim Stockholm- Syndrom, in unsere Entführer verliebt. Es ist leicht zu sagen, die Siedler seien unsere Geiselnehmer, sie würden hinter der Maske stecken. Aber daran glaube ich nicht. Das wahre Gesicht hinter der Maske der Entführer ist unser eigenes”

(Avner Gvarayahu; ehemaliger israelischer Elitesoldat)

http://www.breakingthesilence.org.il/

http://www.breakingthesilence.org.il/testimonies/publications
http://www.breakingthesilence.org.il/testimonies/videos

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Email

Leave a Reply


In order to submit a comment, you need to mention your name and your email address (which won't be published). And ... don't forget your comment!

Comment Form