Work and Holiday

Das Work and Holiday Visa (WHV), ist eine Arbeitserlaubnis aus der Kategorie International Experience Canada (IEC). Das WHV ist der einfachste Weg um an eine Arbeitserlaubnis in Kanada zu glangen. Die Dauer ist maximal auf 12 Monate begrenzt und kann nicht verlängert werden.

Vorrausetzungen

  •    Altersgrenze 18 – 35 Jahre, maximal bis zu deinem 36. Geburtstag
  •    Deutsche Staatsbürgerschaft
  •    Einen gültigen Reisepass
  •    Einreichung von biometrischen Passbildern und Fingerabdrücken
  •    Ausreichende finanzielle Mittel ($2500 CAN)
  •    Auslandskrankenversicherung für die gesamte Zeit deines Aufenthaltes
  •    Es dürfen keine Gründe vorliegen, die dir die Einreise nach Kanada verwehren
  •    Polizeiliches Führungszeugnis
  •    Du darfst nicht in Begleitung von dir abhängigen Personen, bspw. Kinder eineisen
  •    Zahlung der Bearbeitunggebühren ($250 CAN, gültige Kreditkarte notwendig)

Altersgrenzen

Vielleicht fragst du dich, wie genau die Altersgrenze funktioniert, gerade wenn du bereits 35 bist, hierzu werde ich dir anhand eines Beispiels kurz erläutern was du zu erwarten hast.

  • Nehmen wir einmal an, Ronny ist 35 und bewirbt sich für ein Work and Holiday Visa, er wird allerdings in sechs Monaten nach Erstellung seines Profils 36. Welche Chancen hat Ronny nun auf ein Work and Holiday Visa? Das hängt, vor allem vom Zeitpunkt der Einladung ab, sollte Ronny, eine Einladung zwei Tage vor seinem 36. Geburtstag bekommen und diese noch vor seinem 36. Geburtstag annehmen, hat er auch noch nach seinem 36. Geburtstag Zeit alles einzureichen, hier gilt die normale 20-Tagesfrist. Hat Ronny alles fristgemäß eingereicht und bekommt er eine Bestätigung für ein Visa, hat Ronny genau wie alle anderen, dann ein Jahr lang Zeit sein Visum bei seiner  Einreise zu aktivieren. Im Extremfall könnte Ronny, dann auch erst mit 37 sein Visum aktivieren, solange er sich an die gegebenen Fristen hält. Du wirst übrigens automatisch aus dem Pool geworfen, falls du keine Einladung vor deinem 36. Geburtstag erhalten hast. Du erhältst dann eine Nachricht, dass du nicht mehr berechtigt bist für ein Work and Holiday Visa.

Bewerbung

Der erste Schritt besteht darin, ein Profil auf www.cic.ca der offiziellen Internetseite der kanadischen Regierung zu erstellen. Hast du dies getan, wird von dir erwartet eine Kopie deines gültigen Reisepasses hochzuladen. Nach erfolgreichem erstellen deines Profils und dem Hochladen deines Reisepasses, wirst dem für dein Land zugehörigen Pool zugeordnet. Jetzt heißt es erstmal warten.

Der sog. Pool funktioniert im Prinzip wie eine Tombola, es wird nach dem Zufallsprinzip entschieden, ob du eine Einladung bekommst und deine Unterlagen zur Prüfung einsenden darfst. Solltest du keine Einladung zugelost bekommen, heißt das leider für dich, das du vorerst keine Chance auf ein WHV hast. Aber keine Angst, im schlimmsten bewirbst du dich einfach nächstes Jahr erneut. Das derzeitige Kontingent, für deutsche Staatsangehörige beträgt zum jetzigen Zeitpunkt (2019) 2500 Visas, sind diese vergeben, stehen deine Chanchen auf ein Visa im Jahre deiner Bewerbung sehr schlecht. Du kannst die Wahrscheinlichkeit, ob du eine Einladung bei der nächsten Ziehung erhältst einfach hier nachschauen. Ein Trick, deine Chancen ernorm zu steigern ist Timing, du solltest deine Bewerbung am Jahresende einreichen, da zu diesem Zeitpunkt die Ziehungen für das kommende Jahr beginnen. Jeden Monat wird eine bestimmte Anzahl von Einladungen versendet, solange bis alle Visa endgültig vergeben sind. Übrigens bis zu einer Einladung fallen keinerlei Kosten an.

Einladung

Falls du, zu den Glücklichen gehörst und eine offizielle Einladung bekommen hast, gilt es jetzt ein paar wichtige Dinge zu beachten. Am Anfang steht die Annahme der Einladung, dazu hast du, 10 Tage nach erhalt der Einladung Zeit. Es empfiehlt sich deshalb, dein Profil regelmäßig zu checken. Wenn du die Einladung nicht innerhalb der Frist animmst wird dein Profil wieder zurück in den Pool geschoben. Nach annahme der Einladung, bleiben dir 20 weitere Tage um alle benötigten Unterlagen einzusenden.

Die wichtigsten Unterlagen

  • Nachweis ausreichender finazieller Mittel, i.d.R reicht ein Kontoauszug
  • Führungszeugnis am besten übersetzt und beglaubigt, nicht älter als ein Jahr
  • Lebenslauf (Ausbildung, Qualifikationen, Berufserfahrung falls vorhanden)
  • Erneute Kopie deines Reisepasses, unbedingt auf Gültigkeit achten
  • Digitales Passbild, unbedingt Anforderungen beachten
  • Fingerabdrücke
  • Familien Informationen (IMM 5707)

An dieser Stelle noch etwas zum Führungszeugnis. Es reicht i.d.R. das sog. kleine Führungszeugnis zu beantragen und zwar, aus jedem Land in dem du länger als sechs Monate gelebt habt. Sollte es vorkommen, dass du dein Führungszeugnis noch nicht erhalten hast, – keine Panik! Es wird auch akzeptiert, dass du deine getätigten Anstrengungen zum Erhalt des Führungszeugnisses nachweist. Am besten einfach den Antrag oder die Rechnung einreichen. In diesem Falle kannst du es auch noch nach Ablauf der 20 -Tagesfrist einreichen, insofern du alle anderen Unterlagen innerhalb dieser Frist eingereicht hast.

Biometrics

Für alle WHV müssen seit 2018 Fingerabdrücke und biometrische Bilder eingereicht werden, nach meinem Stand, gibt es dafür nur zwei Stellen in Deutschland bei denen das möglich ist. Du musst dafür, leider entweder nach Berlin oder Düsseldorf, in ein sog. Visa Application Center (VAC). Es ist unbedingt notwendig, dafür einen Termin zu buchen, den Termin kannst du bei folgenden Stellen buchen.

Die Adressen zu den VAC lauten wie folgt:

  • Canada Visa Application Centre
    VFS Services Germany GmbH
    Neue Grünstraße 17-18
    10179 Berlin
    Deutschland
  • Canada Visa Application Centre
    VFS Services Germany GmbH
    Karl Strasse 104 3 . Etage
    40210 Düsseldorf
    Deutschland
  • Zentrale Hotline: 0049 89 2154 0176 

Eine detalierte Beschreibung zu den benötigten Unterlagen findest du hier.

Aktivierung

Wenn Du alles korekt eingereicht hast, solltest du, nach ca. zwei bis sechs Wochen eine Nachricht von der IRCC bekommen, das dein Visum genehmigt wurde. In dieser Nachricht findest du eine PDF die bestätigt, das deine Bewerbung für das WHV erfolgreich war. Diese PDF ist allerdings noch nicht dein gültiges Visa. Den genauen Wortlaut der PDF kannst du direkt hier nachlesen.

Dear XXXX XXXX,

Your application to work in Canada has been approved. A permit authorizing you to work will be issued to you   on your arrival to Canada following an examination by an officer of the Canada Border Services Agency, subject to your compliance with the requirements of the Immigration and Refugee Protection Act and its Regulations. The officer will ask to see this letter, your passport and may request to see your supporting documents. Do not pack these or other valuable papers in your checked luggage. You can find out more about which documents you will need to bring with you by visiting www.cic.gc.ca/english/work/arriving.asp .

As you gather your documents, please take note of the following:

• This letter is not a passport or travel document. You will not be permitted to board your flight without your passport, even if you have this letter with you.

• This letter is not an authorization permitting you to enter or remain in Canada. An officer of the Canada Border Services Agency will make that determination upon your arrival to Canada.

• This letter is important because it contains information that will be used by the Canada Border Services Agency to issue your work permit. Please do not misplace it.

You must seek entry to Canada to obtain your work permit by XXXX/XX/XX (yyyy/mm/dd). Your passport must be valid beyond the period you intend to remain in Canada. If not, the validity of your work permit will not be issued beyond the expiry date of your passport, or, for United States citizens and permanent residents, the validity of your identity document.

Nach erhalt dieser PDF hast ihr ein Jahr Zeit nach Kanada einzureisen, um dein Visa zu aktivieren. Du musst das Visa direkt am Flughafen aktivieren, am besten fragst du dich durch, wo genau das Immigration Office am jeweiligen Flughafen zu finden ist. Es kann leider eine Weile dauern bis du da durch bist, da die Immigration Officer oft nicht die schnellsten sind und es dir passieren kann, das eine Menge Leute das Gleiche vorhaben wii du. Bleib am besten cool, auch wenn es eine Weile dauert bis du an der Reihe bist, halte deine Dokumente bereit (PDF, Kontoauszüge, Krankenversicherung, evtl. nachzureichendes Führungszeugnis). Ich habe es nicht erlebt, das der Immigration Officer von mir nochmals Dokumente sehen wollte, jedoch habe ich mitbekommen wie ein Paar am Schalter neben mir so gut wie alles nochmal zeigen musste. Hängt halt vom Officer ab.

Die ersten Tage

Was du in den ersten Tagen vorhast bleibt dir natürlich selbst überlassen, es gibt allerdings zwei Dinge, die du unbedingt so schnell wie möglich erledigen solltest, denn nur mit diesen zwei Sachen kannst du anfangen zu arbeiten.

  1. SIN (Social Insurance Numer), diese bekommst du bei Service Canada, ist mit dem deutschen Bürgeramt zu vergleichen. Entgegengestzt anderer Meinungen ist es nicht notwendig, dass du dich dafür eine Zeitlang an einem bestimmten Ort aufzuhalten (Hostel, Freund, etc.) musst. Du musst nicht auf einen Brief mit deiner SIN warten, du bekommst deine SIN direkt von Service Canada und kannst danach direkt weiterziehen.
  2. Bank Account, einafch zu einer Bank deiner Wahl gehen, dort zeigst du dein Visa und die SIN vor und los gehts. Du bekommt deine Bankkarte und die PIN direkt. Die Karte muss dann noch am Automaten aktiviert werden, Wartezeiten auf eine Pin per Post, wie es in Deutschland üblich ist gibt es nicht.

Visa Agenturen

Zum Abschluss möchte ich noch ein paar Worte über Visa- Agenturen verlieren. Es gibt unzählige Agenturen, die dir durchgeplante Aufenthalte anbieten und dir bei den Visaangelegenheiten und der Jobsuche helfen. Meiner Meinung nach, ist es nicht notwendig einen solchen Service in Anspruch zu nehmen, zumal das Ganze nicht gerade billig ist und du wirklich alles in Eigenregie regeln kannst. Es ist natürlich an dir wie du dich entscheidest.

Verlängerung

Ich habe zwar am Beginn dieses Artikel geschrieben, dass eine Verlängerung nicht möglich ist, das ist aber nur die halbe Wahrheit. Fakt ist, falls du deinen Aufenthalt über die IEC- Kategorie verlängern willst, gibt es die Möglichkeit ein sog. Young Proffesional Visa zu beantragen, dafür gelten jedoch besondere Bestimmungen, schau dafür einfach unter dem Menüpunkt Young Professional nach.

Eine weitere Möglichkeit wäre, einen Antrag auf Verlängerung eines Arbeitsvisas zu stellen, technisch gesehen ist das WHV nämlich ein Arbeitsvisa und wird auch so behandelt. Eins vorweg, ihr werdet, falls ihr solch einen Antrag stellt, zu 100% abgelehnt. Solltest du jedoch, den Antrag vor Ablauf deines WHV einreichen und bei dem Arbeitgeber beschäftigt bleiben, bei dem du zum Zeitpunkt der Antragsstellung beschäftigt warst, kannst du bis zur Ablehnung deines Antrages durch die Einwanderungsbehörde, weiterhin legal dort arbeiten und Gehalt beziehen. Du bist bis zur Ablehnung im „Applied Status“. Des Weiteren, solltest du um Zeit zu gewinnen, deinen Antrag schriftlich einreichen, da die Bearbeitung um einiges länger dauert, als wenn du den Antrag Online einreichst. Nach der Ablehnung, hast du dann 90 Tage Zeit, deinen Status als Tourist zu erneuern. Sollest du deinen Antrag schriftlich eingereicht haben, musst du ebenfalls deine „Status Restoration“ schriftlich einreichen. Du solltet dabei mit ca. 120 Tagen Bearbeitungszeit rechnen, auch hier befindest du dich wieder im „Applied Status“ und kannst legal, jedoch ohne zu arbeiten im Land bleiben. Du solltest aber auf keinen Fall in dieser Zeit ausreisen, denn es ist sehr schwer im „Applied Status“ wieder nach Kanada einzureisen, vor allem wenn du nur im Besitz eines WHV warst.

Also dann wünsche ich dir ein schönes Jahr in Kanada!